Affiliate MarketingTraffic

Wie Du günstigen Traffic auf deine Seite holst!

Wie Du günstigen Traffic auf deine Seite holst!

Blogging und RSS gehen in diesen Tagen Hand in Hand. Es sorgt für die Schaffung eines positiven Effekts in der Online-Community. Blogging wird bei vielen Menschen Teil der Aktivitäten eines modernen Tages. Ein großer Prozentsatz der Online-Nutzer lesen, schreiben oder verwalten Blogs.

RSS zu diesem Effekt, ist sehr komplimentiert, da immer mehr Benutzer die Blogging- Initiative unterstützen, somit wird immer mehr Inhalt übergeben.

Ein RSS-Feed ermöglicht eine einfache Online- Content- Verteilung. RSS-Feeds können als Klartext-Dateien gelesen werden, aber sie sind entworfen, um über einen RSS- Feed- Reader gelesen zu werden. Hierbei gibt es zahlreiche RSS-Feed-Leser. Eine Liste über gute RSS-Verzeichnisse habe ich ebenfalls beigefügt. Leser variieren von eigenständigen Anwendungen bis hin zu Online-basierten.

Wir alle wollen mehr Website- Traffic auf unseren Blog bekommen, und die Einrichtung Ihrer RSS- Feed zu einem RSS- Verzeichnis ist eine äußerst leistungsfähige Möglichkeit, dies zu tun. Wenn Sie denken, das klingt viel zu technisch, dann lesen Sie weiter - alles was Sie tun müssen, ist, eine URL in eine sogenannte Box einzufügen. Die häufigste Definition für RSS ist eine wirklich einfache Syndication, sie bieten einen RSS Feed auf Ihrem Blog.

Um dies zu erklären, denken Sie einfach an folgendes:

  • Mehr erreichen für Ihren Blog, sobald Sie RSS abonnieren
  • Sie haben ein Blog und Sie wollen einen erhöhten Website- Traffic bekommen
  • Auf den meisten Blogs gibt es ein Symbol "RSS abonnieren"

Dies stellt einen RSS- Feed zur Verfügung, der bedeutet, dass der Inhalt Ihrer Website in ein gemeinsames Format übersetzt wird, das von anderen Programmen gelesen werden kann, die als RSS- Aggregatoren oder RSS- Reader bekannt sind.

So funktioniert es als Besucher:

Jemand, der mit Updates auf deinem Blog versorgt werden will, klickt auf das Icon "RSS abonnieren" und dein RSS- Feed wird an Ihren Webbrowser gesendet.

Auf dem Webbrowser haben sie jetzt einen Knopf in der Symbolleiste, die als RSS- Reader bekannt ist, der die Schlagzeilen Ihrer Blog- Posts auflistet, ein bisschen wie die Favoriten oder Lesezeichen-Menüs in Browsern. Nicht nur das, sobald du deinen Blog aktualisierst, wird diese Liste in ihrem Browser auch aktualisiert. Somit können die User dann auf eine der Schlagzeilen klicken und gelangen auf direktem Wege auf Ihre Website.

Vorteile für Sie:

Hier gibt es zwei Vorteile für Sie!

  • Jemand hat Interesse an Ihrer Website und Sie erhalten erhöhten Websiten-Traffic
  • Du hast jetzt Backlinks für jeden Deiner Artikel, die im RSS- Reader erscheinen und Backlinks sind solides Gold für Suchmaschinen- Rankings!

Lass uns einen Schritt weiter gehen. Statt jemand zu haben, der direkt auf deine Seite zugreifen muss und auf den RSS- Link abonnieren klickt, was wäre, wenn Du einfach in ein Verzeichnis gehen könntest, das eine Liste von RSS- Feeds hat und deine Seite davon abruft?

RSS Verzeichnisse

Jetzt eine weitere Suche in Google für "RSS Directories List". Dies zeigt Ihnen Listen von hunderten von RSS- Verzeichnissen. Alles, was Du tun musst, ist die URL von Feedburner in jedes der Verzeichnisse einfügen, in denen Sie erscheinen möchten und Du bist fertig.

Du erhältst somit erhöhten Webseiten- Traffic zu Ihrem Blog oder Webseite, weil Menschen, die noch nicht einmal von Ihnen gehört haben zu RSS- Verzeichnisse gehen und somit Deinen Blog abonnieren können. Auch Backlinks sind der Schlüssel zu immer erhöhten Suchmaschinen-Rankings und jedem RSS- Verzeichnis, in dem Du aufgeführt bist, bietet einen Backlink für deine Website.

Das solltest Du unbedingt vor der Anmeldung noch beachten:

Bitte beachte das der Blog ordentlichen Content besitzt und Des Weiteren sollte noch keine Affiliate Links in deinem Blog vorhanden sein. Ein weitere fehler was Du als Anfänger nicht machen solltest, dass dein Blog zu jung ist. Hier kann es dann passieren das Du dann von den verschiedenen Verzeichnisse abgelehnt wirst.

Linkliste für RSS-Verzeichnisse:

In Google wirst Du noch viele mehr RSS Verzeichnisse finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.